Kursgebühr
Anz. Teiln. / ab Eur pP

Zwei
Drei
  Vier
  Fünf
2290,00   1790,00   1550,00    1320,00
Kursdauer 8 bis 10 Tage
Beste Reisezeit September / Oktober
Reisecharakter Standortreise
Gruppengröße min: Zwei / max: Fünf
  Buchungsanfrage

Location

Ardnamurchan ist eine Halbinsel im Westen Schottlands und auf ihr befindet sich der westlichste Punkt der britischen Hauptinsel, der Point of Ardnamurchan mit seinem fotogenen Lighthouse. Das Gebiet ist  selbst für schottische Verhältnisse touristisch wenig erschlossen.

Wir werden diese Gegend kreuz und quer durchstreifen und dabei sehr unterschiedliche Landschaften bei verschiedenen Licht- und wahrscheinlich auch Wetterbedingungen - in aller Ruhe fotografieren können. Besonders die abgelegenen Ebenen und die Strände bieten besondere Blickwinkel und herrliche Details.

Sehenswürdigkeiten neben dem Point of Ardnamurchan sind u.a. das nur bei Niedrigwasser erreichbare Castle Tioram und das legendäre Loch Sunart.

Reiseverlauf
Übergeordnet gilt die Maxime "follow the light", denn die Wetter- und Lichtverhältnisse können sich innerhalb weniger Minuten (!) drastisch ändern. Das hat ggf. zur Folge, dass der angestrebte Tagesplan spontan zugunsten einmaliger Fotosituationen angepasst werden muss/kann. Grundsätzlich ist folgender Reiseverlauf geplant:
 
Tag 1
 
Edinburgh 001 150
  - Ankunft in Edinburgh, Glasgow oder Newcastle 1)
- Weiterfahrt zu unserem Hotel im Glen Coe
- Sundowner-FotoFahrt durch Glen Coe


Tag 2
  Glencoe 2018 001   - Sunrise-Fotofahrt durch Glen Coe und Glen Etive
- Weiterfahrt zu unserem Cottage auf der Halbinsel Ardnamurchan


Tag 2 - 8
 
03 Ardnamurchan 045
 
Schottland Highlands 037
 
04 Mull 006
 

- FotoFahrten bzw. Wanderungen auf der Halbinsel und der Umgebung

- Tagesfahrt(en) zur Ile of Mull
 
Tag 9
  Edinburgh 001 150   - Abreise von Glenborrodale
- Transfer nach Edinburgh, Glasgow oder Newcastle

 
Aufnahmen der Teilnehmer
   
 80F7408 Panorama1
  HIER können sie die Aufnahmen der Teilnehmer sehen.

Kursinhalt

Der fotografische Schwerpunkt dieser 8-tägigen begleiteten FotoReise liegt ganz klar auf der Natur- und Landschaftsfotografie des "Caledonischen Sommers" auf der Halbinsel Ardnamurchan und den umliegenden Inseln.

Durch die geringe Gruppengröße ist eine sehr individuelle fotografische Betreuung während der gesamten Reise möglich und gemäß meines Konzeptes "betreutes Fotografieren" hole ich Sie an Ihrem individuellen Kenntnisstand ab und unterstütze Sie praxisnah und "on location" bei der Umsetzung Ihrer Bildidee.

Um das fotografische Sehen zu schulen werden ihnen verschiedene fotografische Tagesaufgaben gestellt, die Sie am Abschluß des Tages zur Bildkritik präsentieren können. Im Idealfall können Sie so Ihren "Erstversuch" am nächsten Tag verbessern.
 
Die fotografischen Hauptthemen sind:
- Langzeitaufnahmen und der Einsatz von Filtern
- Panoramafotografie mit verschiedenen Aufnahmetechniken
- Gegenlichtaufnahmen
- Tilt-/Shiftaufnahmen
- Nachtfotografie
- Zeitrafferaufnahmen
- Perspektivwahl
- Bildgestaltung
 

Abhängig vom Bedarf bzw. den Wünschen der Teilnehmer werden wir uns in den Abendstunden auch der Bildbearbeitung und/oder -diskussion widmen.

Während unserer Touren haben wir immer wieder Gelegenheit, eine Pause zur Erholung und/oder Stärkung einzulegen. Es wird nicht "gehetzt", denn schließlich sollen Sie sich auch erholen können!

Kurslevel
für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Inkludierte Leistungen
- Unterkunft
- Verpflegung (Breakfast, Lunch, Dinner)
- Transportkosten (Mietwagen incl. Sprit, Inlandfähren, ...)
- individuelle fotografische Betreuung
- Tourorganisation
- Auswertung der umgesetzten Aufgabenstellungen und Bildbesprechung
- Erstellung eines Fotobuchlayouts mit Aufnahmen, die während Ihres Aufenthaltes entstanden sind

Nicht inkludierte Leistungen
- An-, Abreise (z.B. Flug, Fähre, ...)
- persönliche Verpflegung (Getränke, Snacks,...)
- Foto-, Dämmerungsfahrten mit lokalem Guide (sofern gewünscht bzw. möglich)
- Trinkgelder
- Eintritte

Anreise

Die Buchung der An- und Abreise erfolgt durch die Teilnehmer in Abstimmung mit flashlens e.K.

Flug: Edinburgh oder Glasgow
Fähre: Newcastle-upon-Tyrne

Unterkunft
Bei unserer Unterkunft handelt es sich um ein gemütliches Self-catering-cottage, z.T. mit en-suite Badezimmern, großer Küche und Wohnräumen.
Die Zimmerbelegung erfolgt nach Absprache. Die Lage dieser Unterkunft in der Nähe von Glenborrodale ist so gewählt, dass bei unseren täglichen Anfahrtswegen zu den Fotospots so selten wie möglich einzelne Streckenabschnitte doppelt befahren werden müssen.
Da die vorgebuchte Unterkunft 6 Monate vor dem Reisetermin im Falle der Nichtbelegung wieder zurückgegeben werden muss, rate ich dringend zur frühzeitigen Buchung!

Verpflegung

Wir werden unsere Mahlzeiten unter meiner Federführung selbst zubereiten, wobei die Unterstützung durch die Teilnehmer willkommen ist. Abhängig von den fotografischen Bedingungen können die Essenszeiten stark variieren. Obligatorisch ist ein reichhaltiges Frühstück, ein Lunchpaket und ein warmes Abendessen.

Eigene Getränke können/sollten im örtlichen Supermarkt z.B. bei der Anreise gekauft werden.

Transport

Der Transport erfolgt entweder in meinem flashlens-PKW (limitiert auf 3 Teilnehmer) via Amsterdam/Newcastle

Alternativ können Sie mit dem eigenen PKW anreisen oder sich in Edinburg oder Glasgow ein Fahrzeug mieten. In diesem Fall tragen Sie die dadurch entstehenden Mehrkosten selbst (s. "Nichtinkludierte Leistungen")

Empfohlene Ausrüstung

- Objektiv(e) von SWW bis Tele und Makro
- Bedienungsanleitung der Kamera
- Stativ
- Pol-, Graufilter
- Objektivwärmer (Zeitrafferaufnahmen Nachts)
- Regenschutz für Kamera und Objektive
- Möglichkeiten zur Datensicherung (z. B. ext. Festplatte oder Laptop)
- Netzsteckeradapter, ggf. Mehrfachsteckerleiste
- Taschen- oder Stirnlampe
- der Witterung angepasste (Regen-)Kleidung
- Festes, bequemes Schuhwerk (auch zum Wechseln). Gummistiefel sind sehr empfehlenswert!

Hinweise

Auf Wunsch kann ein Kennenlerntreffen ca. 4-8 Wochen vor dem Reisetermin in Engelskirchen organisiert werden. Bei diesem Treffen werden wir die noch offenen Details klären (Verpflegung, Transport, Anreise, ...)

Um einige der beliebtesten Plätze möglichst "Touristenleer" fotografieren zu können, ist es dringend geraten, sich vor Sonnenaufgang an den entsprechenden Locations einzufinden. Das Frühstück kann ggf. anschließend eingenommen werden.

Die Lodge ist zwar als Selfcatering-Unterkunft ausgestattet, wer jedoch "a la carte" dinieren möchte, findet in Salen oder Strontian ein passendes Restaurant bzw. Pub.

Teilnehmer mit einer Lebensmittelunverträglichkeit sowie Anhänger vegetarischer Kost machen bitte entsprechende Angaben bei der Buchungsanfrage. Die Zubereitung veganer Kost ist nicht vorgesehen.

Es gibt auf der gesamten Halbinsel nur eingeschränkten Mobilfunk- und WLAN-Empfang.

Alle Fotoziele sind (ab dem Fahrzeug) fußläufig zu erreichen, aber manchmal in unebenem, feuchten Gelände. Entsprechende Ausrüstung und Trittsicherheit ist also wünschenswert.

Die TeilnehmerInnen nehmen AUF EIGENE GEFAHR an dieser FotoReise teil!

Allgemeine Tipps
Reiseversicherungen: travelsecure-versicherung
 
Autovermietungen (Beispiele):
- Sixt
- Europcar
- Avis
 
Flugverbindungen (ab Köln/Bonn, Beispiele):
- Eurowings
 

Allen Teilnehmern, die zeitlich dazu in der Lage sind, rate ich mit dem eigenen Fahrzeug (z.B. mit der Fähre Amsterdam-Newcastle) anzureisen. Genau das werde ich nämlich tun!

Fährverbindungen (Beispiele):

- DFDS
- directferries
-
P&O-Ferries


Programmänderungen
Um auf die Gegebenheiten vor Ort und auf die individuellen Wünsche der Gruppe reagieren zu können, behalte ich mir (auch kurzfristige) Änderungen des Programmablaufes vor.

Es gelten die Bedingungen des flashlens Reisevertrages für mehrtägige Fotokurse bzw. die Buchungsbedingungen der jeweiligen Reisebüros / -veranstalter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen